Das Wetter in der Pfalz am Donnerstag, 05.10.2017

Wetterlage
Ein Sturmtief zieht rasch von der Nordsee nach Polen. Die dazugehörige Kaltfront überquert die Pfalz von Nordwest nach Südost. Dahinter strömt Meeresluft subpolaren Ursprungs ein.

Wetteraussicht
Heute fällt bei starker Bewölkung zeitweise Regen. Nachmittags geht dieser in Schauer über, vereinzelt zeigt sich dann aber auch die Sonne. Zum Abend hin werden die Schauer seltener und die Bewölkung lockert auf. Die Temperatur erreicht Werte um die 18 bis 20 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes bis 17 Grad. Der Wind weht stark anfangs aus südwestlicher Richtung und ändert die Richtung und weht mittags aus Nordwest. Dabei treten Sturmböen bis zu 85 km/h (Bft 9), in Schauernähe sowie in exponierten Lagen schwere Sturmböen bis zu 100 km/h (Bft 10) auf. Am späten Nachmittag flaut der Wind deutlich ab.

In der Nacht zum Freitag fällt gebietsweise etwas Regen. Zwischendurch lockern die Wolken auch mal auf. Die nächtliche Temperatur geht auf 9 bis 6 Grad zurück. Der Wind schwächt sich wieder ab, im Bergland kommt es aber noch zu starken Böen.

Weitere Aussichten
Am Freitag ist es wechselnd oder stark bewölkt und es fallen zeitweise Regenschauer. Besonders am Nachmittag sind auch einzelne, kurze Gewitter möglich. Die Temperatur erreicht Werte um die 9 bis 15 Grad. Der Wind weht mäßig, in exponierten Lagen und bei Gewittern mit stürmischen Böen aus westlicher bis nordwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Samstag hält sich die überwiegend starke Bewölkung und gebietsweise fällt schauerartiger Regen. Die nächtliche Temperatur geht auf 9 bis 5 Grad zurück.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.