Das Wetter in der Pfalz am Freitag, 18.02.2022

Wetterlage
Ein Orkantief über den Britischen Inseln verlagert sich rasch über die Nordsee Richtung Jütland. Die Pfalz wird  vom zugehörigen Sturmfeld im Tagesverlauf zunehmend erfasst.

Wetteraussicht
Heute Früh und am Vormittag stark bewölkt und von Südwesten aufkommender Regen. Am Nachmittag von Westen in Schauer übergehend und später Auflockerungen. Höchsttemperatur 10 bis 15 Grad, im Bergland 6 bis 10 Grad. Am Vormittag auffrischender Wind mit starken bis stürmischen Böen bis 70 km/h (Bft 7-8) aus südwestlicher Richtung. Zum Abend verbreitet Sturm- und schweren Sturmböen, bevorzugt im Bergland orkanartige Böen.
In der Nacht zum Samstag anfangs stark bewölkt und gebietsweise Regen, im Bergland in Schnee übergehend, dort besteht Glättegefahr. In der zweiten Nachthälfte abziehender Regen und auflockernde Bewölkung. Nachlassender Wind, dann gebietsweise noch Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus südwestlicher Richtung. Im Bergland stürmische Böen (65-70 km/h, Bft 8) und anfangs exponiert letzte Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Tiefsttemperatur 5 bis 0 Grad.

Weitere Aussichten
Am Samstag wechselnd bewölkt, örtlich heiter und einzelne Schauer, im Bergland als Schnee mit entsprechender Glätte. Zum Abend Bewölkungsverdichtung und einsetzender Regen. Höchsttemperatur 8 bis 11 Grad, im Bergland 4 bis 7 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus südwestlicher Richtung, gebietsweise starke bis stürmische Böen, im Bergland und exponiert einzelne Sturmböen.
In der Nacht zum Sonntag bedeckt und gebietsweise Regen. Tiefsttemperatur 5 bis 1 Grad. Verbreitet starke, gebietsweise stürmische Böen und bevorzugt im Bergland und exponiert Sturmböen.

Am Sonntag stark bewölkt und verbreitet anhaltender Regen. Höchsttemperatur 7 bis 11 Grad. Frischer Wind aus südwestlicher Richtung mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland Sturmböen.
In der Nacht zum Montag überwiegend stark bewölkt, Übergang des Regens in teils kräftige Schauer und einzelne Gewitter, im Bergland oberhalb etwa 400-600 m als Schnee mit entsprechender Glätte. Tiefstwerte 6 bis 3 Grad, in Hochlagen um 2 Grad. Weiterhin starke bis stürmische Böen, bevorzugt im Bergland und in Schauernähe Sturmböen und vereinzelt schwere Sturmböen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.