Das Wetter in der Pfalz am Mittwoch, 06.04.2022

Wetterlage
Tiefausläufer sorgen in der Pfalz für einen unbeständigen Witterungsabschnitt. Mit einer kräftigen, westlichen Strömung wird mäßig warme Meeresluft herangeführt. Am Donnerstag greift ein Sturmtief auf das Vorhersagegebiet über.

Wetteraussicht
Heute oft stärker bewölkt, vorübergehend aber auch kurze sonnige Abschnitte. Meist trocken. Höchsttemperatur 11 bis 16 Grad, in den Höhenlagen um die 9 Grad. Stark böiger, teils stürmischer Wind (Bft 7, bis 60 km/h) aus südwestlicher Richtung, in Gipfellagen mit einzelne Sturmböen (Bft 9, um 80 km/h).
In der Nacht zum Donnerstag dicht bewölkt und regnerisch. Tiefsttemperatur 8 bis 4 Grad. In der zweiten Nachthälfte auf Donnerstag erneut deutliche Windzunahmen mit starken, teils auch stürmischen Böen zwischen 55 und 75 km/h (Bft 7-8) aus südwestlicher Richtung, im Bergland auch einzelne Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9).

Weitere Aussichten
Am Donnerstag bei weitgehend bedecktem Himmel weitere, teils länger anhaltende Niederschläge. Zum Nachmittag von Nordwest südostwärts aufgreifendes Niederschlagsband, dabei können einzelne kurze Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Im höheren Bergland Übergang in Schnee. Höchsttemperatur 10 bis 14 Grad, im Bergland um 9 Grad. Frischer Wind aus südwestlicher bis westlicher Richtung. Verbreitet stürmische Böen und Sturmböen, mit Passage des Niederschlagsbandes und im höheren Bergland auch schwere Sturmböen.
In der Nacht zum Freitag teils aufgelockerte Bewölkung, einzelne kurze Schauer. Tiefsttemperatur 6 bis 2 Grad, im Bergland 2 bis -1 Grad. Deutlich nachlassender Wind.

Am Freitag erneut weitgehend bedeckt und am Vormittag von Frankreich aufkommende länger andauernde Niederschläge, im höheren Bergland teils als Schnee. Höchsttemperaturen zwischen 7 und 11 Grad, im Bergland 5 bis 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Samstag viele Wolken und vor allem in der ersten Nachthälfte gebietsweise anhaltende Niederschläge, im Bergland teils Schnee. Tiefstwerte zwischen 4 und 0 Grad, im Bergland 0 bis -2 Grad, dort Glättegefahr.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.