Das Wetter in der Pfalz am Sonntag, 04.02.2018

Wetterlage
Die Pfalz liegt am Rand eines schwachen Tiefs über Frankreich. Im weiteren Verlauf wird mehr und mehr ein Hoch über Skandinavien wetterbestimmend. Dabei strömt aus Nord bis Nordost zunehmend kältere Luft ein.

Wetteraussicht
Heute Vormittag ist es bedeckt und es schneit gebietsweise leicht. Im weiteren Verlauf des Tages wird es überwiegend wechselnd bis stark bewölkt sein und es Tages fällt immer mal wieder etwas Schnee. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 0 bis 3 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes bis -1 Grad. Dabei stellt sich im Bergland eine Dauerfrostlage ein, die mehrere Tage anhalten wird. Der Wind weht schwach aus nördlicher Richtung.
In der Nacht zum Montag lockert die Bewölkung örtlich auf. Im Bergland des Pfälzerwaldes kann örtlich noch geringfügig Schnee fallen. Die nächtliche Temperatur geht auf -3 bis -8 Grad zurück, im Bergland des Pfälzerwaldes über Schnee bis auf -11 Grad. Dabei besteht Glättegefahr durch Reif oder etwas Schnee.

Weitere Aussichten
Am Montag ist es überwiegend heiter, teils auch wolkig. Anfangs kann es vereinzelt noch geringfügig schneien, überwiegend ist es aber niederschlagsfrei. Die erreicht Werte zwischen 1 bis 4 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes -1 bis 1 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordöstlicher bis östlicher Richtung.
In der Nacht zum Dienstag ist es erst gering bewölkt, bevor im Südwesten dichtere Bewölkung aufzieht. Dort kann es geringfügig schneien, ansonsten bleibt es niederschlagsfrei. Die nächtliche Temperatur geht auf -2 bis -6 Grad zurück, im Bergland des Pfälzerwaldes über Schnee teils bis -10 Grad. Örtlich besteht Glättegefahr durch Reif oder etwas Schnee.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.