Das Wetter in der Pfalz am Sonntag, 13.07.2017

Wetterlage
Die Kaltfront eines Tiefs über der Nordsee hat Westdeutschland überquert. Rückseitig wird kühle Meeresluft herangeführt.

Wetteraussicht
Am Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt, dazu klingen morgens die letzten Niederschläge ab. Dahinter lockert es auf und es bleib niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht Werte um die 22 und 25 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes bis 19 Grad. Der Wind weht am Vormittag überwiegend schwach, später mäßig aus Südwest, am Mittag und am Nachmittag zeitweise stark böig auffrischend.
In der Nacht zum Montag verdichtet sich die Bewölkung wieder und in der zweiten Nachthälfte zieht von Westen her anhaltender und teils kräftiger Regen auf. Die nächtliche Temperatur geht auf 15bis 11 Grad zurück.

Weitere Aussichten
Am Montag ist es bedeckt und es gibt im Verlauf des Tages länger anhaltenden, teils schauerartig oder gewittrig verstärkten Regen. Die Temperatur erreicht 20 bis 22 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes 17 bis 19 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag bleibt es bedeckt und vielerorts regnet es weiterhin. Die nächtliche Temperatur geht auf 14 bis 10 Grad zurück.

Am Dienstag ist es bedeckt und zunächst regnet es noch zeitweise. In der zweiten Tageshälfte lässt der Regen allmählich nach und die Bewölkung lockert örtlich auf. Die Temperatur erreicht Werte um die 21 bis 24, in den Höhenlagen des Pfälzerwaldes 19 Grad. Der Wind weht meist mäßig, in Böen auch stark aus westlicher Richtung.
In der Nacht zum Mittwoch kann es vereinzelt noch etwas regnen, meist ist es aber bei wechselnder Bewölkung niederschlagsfrei. Die nächtliche Temperatur geht auf 14 bis 10 Grad zurück.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.