Das Wetter in der Pfalz am Dienstag, 26.12.2017

Wetterlage
Am Rande eines Tiefs bei Norwegen fließt heute mit südwestlicher Strömung milde und feuchte Luft heran. Am Nachmittag überquert die zugehörige Kaltfront die Pfalz ostwärts.

Wetteraussicht
Am frühen Morgen zunächst lockere Bewölkung. Im höheren Bergland des Pfälzerwaldes durch aufliegende Bewölkung herrschen örtlich Sichtweiten unter 150 m. Im Verlauf des Vormittags werden die Wolken von Westen her langsam wieder dichter und nachfolgend setzt Regen ein. Am Nachmittag folgen bei wechselnder Bewölkung einzelne Regenschauer, die im höheren Bergland vorübergehend als Schneeregenschauer niedergehen. Die Temperatur erreicht Werte um die 5 bis 10 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes bis 3 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer Wind, in Böen verbreitet stark bis zu 70 km/h (Bft 7-8) aus südwestlicher Richtung. Im Bergland vereinzelt mit Sturmböen bis zu 85 km/h (Bft 9)
In der Nacht zum Mittwoch ist es wechselnd bewölkt und die Schaueraktivität lässt vorrübergehend nach. In der zweiten Nachhälfte nimmt die Bewölkung wieder zu und von Westen her nähern sich wieder Regenwolken die für weitere Niederschläge sorgen. Die nächtliche Temperatur geht auf 3 bis -1 Grad zurück. Im höheren Bergland ist mit Glätte zu rechnen. Der Wind weht mäßig, im höheren Bergland in Böen stark bis 60 km/h (Bft 7) aus südlicher bis südwestlicher Richtung.

Weitere Aussichten
Am Mittwoch ist es stark bewölkt bis bedeckt und von Westen her kommt Regen auf, im höheren Bergland fällt Schneeregen oder Schnee. Die Temperatur erreicht Werte um die 5 bis 7 Grad, im höheren Bergland des Pfälzerwaldes um die 3 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, im Bergland mit starken Böen aus südlicher bis südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Donnerstag ist es verbreitet bedeckt und es regnet zeitweise, im Bergland fällt Schnee, wobei die Schneefallgrenze im Laufe der Nacht allmählich absinkt. Die nächtliche Temperatur geht auf 3 bis 1 zurück, in den Hochlagen des Pfälzerwaldes bis auf -1 Grad. Im Bergland muss mit Glätte durch Schneematsch gerechnet werden. Der Wind weht mäßig bis frisch, anfangs aus südwestlicher, später westlicher Richtung. Zeitweise treten starke bis stürmische Böen auf.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.