Das Wetter in der Pfalz am Montag, 03.02.2020

Wetterlage
Zwischen tiefem Luftdruck über Nordeuropa und einer Hochdruckzone im Bereich des Mittelmeers wird mit einer kräftigen westlichen Strömung unächst noch sehr milde Meeresluft herangeführt. Dabei gestalten Tiefausläufer das Wetter weiterhin unbeständig.

Vorhersage für die Pfalz
Heute früh und im weiteren Tagesverlauf stark bewölkt bis bedeckt, vor allem im Süden teils länger andauernder Regen, sonst einzelne Schauer. Höchsttemperatur 10 bis 14 Grad, im Bergland 8 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlicher bis südwestlicher Richtung, vor allem im Bergland zeitweise kräftige bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Dienstag weiterhin stark bewölkt und regnerisch. Tiefsttemperatur 6 bis 3 Grad. Vorübergehend abnehmender, gegen Morgen aber erneut stark böiger Wind aus westliche Richtung.

Weitere Aussichten
Am Dienstag bei wechselnder Bewölkung zum Mittag aufkommende Schauer, im weiteren Tagesverlauf teils als Graupelgewitter. In den Höhenlagen oberhalb etwa 400 m Schneeschauer, dabei besteht kurzzeitig Glättegefahr. Höchsttemperatur 5 bis 9 Grad, in höheren Lagen um 4 Grad. Mäßiger, teils frischer Wind aus West bis Nordwest. Zeitweise starke bis stürmische Böen, besonders bei Schauern oder Gewittern. Im höheren Bergland auch Sturmböen.
In der Nacht zum Mittwoch bei wechselnder Bewölkung nachlassende Schaueraktivität. Schneefallgrenze sinkt auf 200 m, dann aber meist niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf +2 bis -2 Grad. Verbreitet Glättegefahr.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.