Das Wetter in der Pfalz am Montag, 07.01.2019

Wetterlage
Am Rande eines Hochs über dem nahen Nordostatlantik und der Biskaya gelangt mit einer nordwestlichen Strömung feuchte und milde Meeresluft in die Pfalz.
In der Nacht zum Dienstag zieht ein Sturmtief von der Nordsee über Dänemark bis Mecklenburg-Vorpommern.

Wetteraussicht für die Pfalz
Heute Früh und tagsüber teils stark bewölkt, Auflockerungen sind selten, nur vereinzelt etwas Sprühregen. Zum Abend zunehmend bedeckt und gebietsweise leichter Regen oder Sprühregen, im höheren Bergland vereinzelt Schneeregen. Höchsttemperatur zwischen 4 und 7 Grad, im Bergland um 3 Grad. Schwacher Wind, zum Abend allmählich auffrischend und von Nordwest auf Südwest drehend.
In der Nacht zum Dienstag weiter stark bewölkt, dabei von Nordwesten aufkommender Regen, im Laufe der Nacht im höheren Bergland teils auch Schnee oder Schneeregen. Tiefsttemperatur zwischen 4 und 2 Grad, im Bergland um 0 Grad. Auffrischender Wind, zunehmend starke, im Bergland stürmische Böen, in Gipfellagen einzelne Sturmböen aus westlicher Richtung.

Weitere Aussichten
Am Dienstag überwiegend stark bewölkt oder bedeckt. Verbreitet Schauer, bei sinkender Schneefallgrenze vor allem im Bergland zunehmend als Schneeschauer. Höchsttemperatur zwischen 5 und 8 Grad, im Bergland um 4 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aua nordwestlicher Richtung. Verbreitet starke Böen. Im Bergland Sturmböen, vereinzelt auch schwere Sturmböen.
In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt. Weitere Schauer, auch im Flachland teils mit Schnee oder Schneeregen. Tiefstwerte zwischen 2 und 0 Grad in tiefen Lagen und 0 bis -2 Grad im Bergland. Glätte durch überfrierende Nässe oder Schneefall. Allmählich etwas nachlassender, aber weiter stark böiger und im Bergland teils stürmischer Wind aua nordwestlicher Richtung.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.