Das Wetter in der Pfalz am Montag, 15.02.2021

Wetterlage
Das wetterbestimmende Hochdruckgebiet verlagert seinen Schwerpunkt nach Südosteuropa. So greift ab heute Vormittag bei zunehmender südlicher Strömung ein Tiefausläufer von Westen her über und ersetzt die arktische Polarluft durch deutlich mildere Atlantikluft.

Wetteraussicht
Heute Früh und Vormittag von Westen weiter zunehmende Bewölkung und nachfolgend einsetzender Niederschlag. Zunächst teils als Schnee, teils auch als gefrierender Regen mit Glätte (Unwettergefahr). Von Westen zögerlich in Regen übergehend. Temperaturanstieg am Tag auf Werte zwischen 0 Grad im Bergland und bis zu 6 Grad in der Vorderpfalz. Mäßiger Wind, zunächst aus südöstlicher, später aus südwestlicher Richtung. Vor allem im Bergland einzelne starke, in exponierte Lagen auch stürmische Böen.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt und zunächst noch etwas Regen oder Sprühregen, vor allem im Bergland örtlich weiterhin gefrierend, später ostwärts abziehend. Dahinter vereinzelt Auflockerungen. Tiefsttemperatur zwischen. Tiefsttemperatur um die +3 Grad in der Vorderpfalz und -3 Grad im Bergland.

Weitere Aussichten
Am Mittwoch anfangs starke Bewölkung, zeitweise schwache Regenschauer die am Nachmittag nachlassen. Oft aber auch niederschlagsfrei. Von Südwesten dann zeitweise auflockernde Bewölkung. Höchsttemperatur zwischen 7 und 11 Grad. Mäßiger Wind aus saus südwestlicher Richtung, im Bergland in exponierten Lagen teils stark böig.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder wolkig, meist niederschlagsfrei. Örtlich bildet sich Nebel. Tiefsttemperatur zwischen 5 und 1 Grad, in den Höhenlagen bis 0 Grad, vereinzelt Glättegefahr.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.