Das Wetter in der Pfalz am Montag

Wetterlage
Zwischen einem Tiefdruckkomplex über Skandinavien und einem Hochdruckgebiet über dem östlichen Atlantik strömt Meeresluft polaren Ursprungs in die Pfalz. Diese sorgt für wechselhaftes Wetter.

Wetteraussicht
Heute früh ist es überwiegend stark bewölkt bis bedeckt. Anfangs gibt es in der Vorderpfalz noch einzelne Regenschauer, die im Bergland des Pfälzerwaldes als Schnee fallen. Bei steigender Schneefallgrenze geht der Schnee auch im Bergland in Regen über. Die Tagestemperatur liegt bei Werten zwischen 4 und 7 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Dienstag regnet es verbreitet aus dichter Bewölkung. Im Bergland fällt zunächst Regen, dieser geht im Verlauf der Nacht oberhalb von 500 m wieder in Schnee über. Die nächtliche Temperatur geht auf 6 bis 3 Grad zurück, im Bergland bis auf 2 Grad. Der Wind weht weiterhin mäßig bis frisch aus südwestlicher Richtung.

Weitere Aussichten
Am Dienstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und in der Südpfalz regnet es anfangs noch länger anhaltend. Im höheren Bergland fällt Schnee. Nachfolgend treten immer wieder Regenschauer auf, im höheren Bergland des Pfälzerwaldes Schneeschauer. Die Tagestemperatur liegt bei Werten zwischen 4 und 8 Grad, in den Höhenlagen des Pfälzerwaldes bis 4 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Mittwoch ist es stärk bewölkt und es fällt verbreitet Schneeregen. Die nächtliche Temperatur geht auf 2 bis 0 Grad zurück, im Bergland bis -2 Grad. Es tritt verbreitet Frost in Bodennähe auf. Der Wind weht schwach, teils auch mäßig aus südwestlicher Richtung.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.