Das Wetter in der Pfalz am Samstag, 13.01.2018

Wetterlage
Am Rande eines Hochdruckgebietes über Nordosteuropa gelangt mit einer südöstlichen Strömung bodennah etwas kühlere und feuchte in die Pfalz.

Wetteraussicht
Heute früh ist es stark bewölkt oder bedeckt, im Bergland auch neblig-trüb. Im Verlauf des Tages löst sich die Bewölkung zögerlich auf, dabei kann gebietsweise auch mal die Sonne zum Vorschein kommen. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht Werte um die 5 bis 7 Grad entlang des Rheins, in den Höhenlagen des Pfälzerwaldes um die 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlicher bis südöstlicher Richtung.
In der Nacht zum Sonntag ist es zunächst stark bewölkt, teils auch wolkig. Im Laufe der Nacht lockert die Bewölkung zunehmend auf, gebietsweise ist es klar. Es bleibt niederschlagsfrei. Die nächtliche Temperatur geht auf 1 bis -2 Grad zurück. Stellenweise muss mit Glätte durch Reif gerechnet werden.

Weitere Aussichten
Am Sonntag scheint nach Auflösung letzter Hochnebelfelder verbreitet die Sonne. Gebietsweise kann sich der Hochnebel noch längere Zeit halten, es bleibt aber trocken. Die Temperatur erreicht Werte um die 4 bis 6 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes um die 3 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus östlicher bis südöstlicher Richtung.
In der Nacht zum Montag ist es gering bewölkt oder klar, in der zweiten Nachthälfte kann sich örtlich Nebel oder Hochnebel bilden. Es bleibt weiterhin trocken. Die nächtliche Temperatur geht auf -1 bis -4 Grad zurück. Dabei weht ein schwacher aus südöstlicher bis südlicher Wind. Stellenweise muss mit Glätte durch Reifbildung gerechnet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.