Das Wetter in der Pfalz am Sonntag, 04.03.2018

Wetterlage
Ein komplexes Tiefdruckgebiet bei den Britischen Inseln lenkt deutlich mildere Meeresluft in die Pfalz. Am Abend und in der Nacht zum Montag überquert ein Tiefausläufer die Pfalz von West nach Ost.

Wetteraussicht
Heute früh dichter Nebel mit Sichtweiten von unter 150m, der sich am Vormittag teils nur zögernd auflöst. Der Himmel ist wechselnd bis stark bewölkt und anfangs tritt leichter Regen auf. Anfangs muss am Vormittag mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Nach vorübergehenden Wolkenauflockerungen verdichtet sich nachmittags die Bewölkung von Westen her und erneut fällt Regen. Die Temperatur erreicht Werte um die 10 bis 12 Grad, in den Höhenlagen des Pfälzerwaldes 6 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, in Böen teils stark, aus südlicher Richtung.
In der Nacht zum Montag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt Regen, der zum nächsten Morgen allmählich abklingt. Die nächtliche Temperatur geht auf 5 bis 1 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus südwestlicher Richtung.

Weitere Aussichten
Am Montag ist wechselnd bewölkt und überwiegend trocken. Die Temperatur erreicht Werte um die 9 bis 11 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes 6 bis 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig anfangs aus südlicher, später aus östlicher Richtung.
In der Nacht zum Dienstag ziehen Wolkenfelder durch, die sich zum Morgen hin in der Westpfalz verdichten. Örtlich kann sich zudem Nebel bilden. Die nächtliche Temperatur geht auf 0 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.