Das Wetter in der Pfalz am Sonntag, 17.03.2019

Wetterlage
Ein Sturmtief zieht von Südnorwegen nach Südschweden. Von Nordwesten greift die Kaltfront dieses Tiefs auch auf die Pfalz über. Dahinter strömt merklich kühlere Meeresluft in die Region.

Wetteraussicht
Heute früh locker bis stark bewölkt, in der Südpfalz zunächst noch heiter. Im Verlauf des Vormittags zunehmende Bewölkung und von Nordwesten her ausbreitend, teils schauerartig verstärkter Regen. Zum Nachmittag von Nordwesten her gebietsweise Auflockerungen und nachfolgend Regenschauer, im Bergland Schneeschauer. Tageshöchsttemperatur 8 bis 14 Grad. Gebietsweise treten am Nachmittag kurze Gewitter auf. Mäßiger Wind aus westlicher Richtung mit starken bis stürmischen Böen bis zu 45 km/h vor allem mit Durchzug des Regengebiets und bei Schauern.
In der Nacht zum Montag wechselnd, örtlich auch gering bewölkt. Nachlassende Schauerneigung. Tiefsttemperatur 2 bis 0 Grad, im Bergland leichter Frost bis -2 Grad, dabei örtlich Glättegefahr.

Weitere Aussichten
Am Montag wechselnd bewölkt mit Regenschauer, im Bergland Schneeschauer. Höchsttemperatur 5 bis 11 Grad. Mäßiger bis frischer Wind, zunächst aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt, kaum noch Schauer. Tiefsttemperaturen zwischen 1 bis -3 Grad, dabei streckenweise Glättegefahr.

Bildmaterial: NOAA, Deutscher Wetterdienst

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.