Das Wetter in der Pfalz Sonntag, 02.01.2022

Wetterlage
Heute zieht die Kaltfront eines Tiefs mit Zentrum über Südschweden von Westen her über die Pfalz hinweg. Zuvor ist noch die eingeflossene milde Luft wirksam.

Wetteraussicht
Heute früh und tagsüber wechselnd bis stark bewölkt und im Verlauf des Vormittag kurzzeitig geringfügiger Niederschlag. Temperaturanstieg auf 9 bis 12 Grad. Im Tagesverlauf auffrischender Wind aus südwestlicher Richtung, vor allem im Bergland starke bis stürmische Böen zwischen 55 und 70 km/h (Bft 7-8), in Kammlagen auch einzelne Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) möglich. Zum Abend kurzzeitig etwas nachlassender Wind..
In der Nacht zum Montag stark bewölkt und zeitweise Regen. Tiefsttemperatur 9 bis 5 Grad. Von Westen wieder deutlich auffrischender Wind. Dann verbreitet starke bis stürmische Böen (55-70 km/h, Bft 7-8) aus südwestlicher bis westlicher Richtung, bei Schauern sowie im Bergland auch Sturmböen bis zu 90 km/h (Bft 9). Zum Montagmorgen wieder etwas nachlassend.

Weitere Aussichten
Am Montag meist stark bewölkt und einzelne Schauer, am Nachmittag häufiger. Höchsttemperatur 10 bis 13 Grad, im Bergland 7 bis 9 Grad. Mäßiger, in Böen starker Wind aus südwestlicher Richtung. Im Bergland teils auch stürmische Böen.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise Regen, zum Morgen hin teils kräftig. Tiefsttemperatur 8 bis 6 Grad, oberhalb von 600 m bis 4 Grad.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt und gebietsweise Regen, zum Morgen hin teils kräftig. Tiefste Temperaturen 8 bis 6, oberhalb von 600 m bis 4 Grad. Weiterhin mäßiger Wind aus südwestlicher bis westlicher Richtung, teils stark böig auffrischend.

Am Dienstag überwiegend bedeckt und teils kräftiger Regen, in den Höhenlagen am Abend teils in Schnee übergehend. Höchsttemperatur zwischen 8 und 13 Grad, im Bergland um 7 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus südwestlicher, zum Nachmittag aus nordwestlicher Richtung. Dabei zeitweise starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt, teils auch klar. Stellenweise noch Schauer, zunehmend in Schnee übergehend. Tiefstwerte zwischen 4 und 0 Grad, im Bergland bis -2 Grad. Vor allem im Bergland streckenweise Glätte durch Schneematsch oder überfrierende Nässe. Weiter mäßiger Wind aus westlicher bis nordwestlicher Richtung, im Bergland zeitweise noch starke Böen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.