El Niño-Southern Oscillation im Tropischer Pazifik bleibt neutral

Die El Niño-Southern Oscillation (ENSO) bleibt neutral, weder El Niño noch La Niña im tropischen Pazifik. Internationale Modelle deuten darauf hin, dass es zumindest im Winter der südlichen Hemisphäre neutral bleiben wird.

Die atmosphärischen und ozeanischen Indikatoren von ENSO liegen im Allgemeinen nahe dem Durchschnitt. Die Meeresoberflächentemperaturen (SSTs) liegen über dem tropischen Pazifik nahe dem langfristigen Durchschnitt, und die Gewässer unter der Oberfläche sind leicht wärmer als der Durchschnitt. In der Atmosphäre liegen der Southern Oscillation Index (SOI) und die Passatwinde im neutralen Bereich.

Wöchentliche Meeresoberflächentemperaturen

Internationale Modelle deuten darauf hin, dass sich der tropische Pazifik in den kommenden Monaten langsam erwärmen wird, aber für den Winter in der südlichen Hemisphäre ENSO-neutral bleibt. Nur eines von acht Klimamodellen legt nahe, dass sich die Meeresoberflächentemperaturen bis September den El Niño-Schwellen nähern können; der Rest bleibt ENSO-neutral.

Monatliche Meeresoberflächentemperaturen

Der Indische Ozean Dipol (IOD) ist derzeit neutral. Die Hälfte der befragten Klimamodelle deutet darauf hin, dass die IOD für den Winter neutral bleibt, während die andere Hälfte eine negative IOD voraussagt. Die gegenwärtig überdurchschnittlichen SSTs im Nordwesten Australiens sind jedoch eine Folge der verringerten Wolkenbedeckung, die die Erwärmung der Sonne erhöht. Wenn dieses Muster anhält, ist eine typische negative IOD-Reaktion, wie eine stärkere Bewölkung im Nordwesten Australiens, weniger wahrscheinlich. Während negativer IOD-Ereignisse ist der Winter-Frühlings-Niederschlag in Südaustralien typischerweise überdurchschnittlich.

Quelle: Bureau of Meteorology – Commonwealth of Australia
Übersetzung: Wetterstation Westheim in der Pfalz

Dieser Beitrag wurde unter Mediathek, Wetter – Phänomene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.