Das Wetter in der Pfalz am Donnerstag, 14.12.2107

Wetterlage
Mit einer zeitweise lebhaften westlichen Strömung gelangt heute wieder kältere Meeresluft in die Pfalz. Eingelagerte Tiefausläufer sorgen dabei für einen unbeständigen Witterungsabschnitt.

Wetteraussicht
Heute ist es überwiegend stark bewölkt und von Westen ziehen immer wieder Wolken mit schauerartige Niederschläge durch. Im Bergland des Pfälzerwaldes fällt dabei Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt heute Morgen wieder auf etwa 300 m ab und steigt tagsüber auf 400 m an. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 4 und 7 Grad, im Bergland Werte zwischen 2 und 4 Grad. Der Wind weht heute früh und am Vormittag überwiegend mäßig aus südwestlicher Richtung und frischt zeitweise stark böig bis stürmisch auf. Dabei treten bis zum Mittag auch einzelne Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von 75 (8 Bft) bis 85 km/h (Bft 9) auf. In Kammlagen des Pfälzerwaldes ist mit schweren Sturmböen bis zu 100 km/h (Bft 10) zu rechnen. Am Nachmittag lässt der Wind allmählich nach und weht am Abend nur noch schwach bis mäßig aus südwestlicher Richtung. Starke Böen sind dann nur noch im Bergland zu erwarten.
In der Nacht zum Freitag ist es überwiegend stark bewölkt, im Bergland des Pfälzerwaldes auch bedeckt und es fällt Regen, der im Bergland auch wieder als Schnee niedergeht. Zeitweise kann es dann vorübergehend auch kräftiger schneien. Die nächtliche Temperatur geht auf 3 bis 0 Grad zurück, im Bergland muss bei Werten zwischen 2 und -1 Grad in den höheren Lagen mit leichtem Frost gerechnet werden.

Weitere Aussichten
Am Freitag ist es stark bewölkt und zeitweise treten Regen- oder Schneeregenschauer auf, im Bergland überwiegend Schneeschauer. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 4 und 6 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes 2 und 4 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Schauernähe auch mit stürmische Böen aus südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Samstag bleibt es stark bewölkt und weiterhin fällt zeitweise Schneeregen- oder Schneeschauer auf. Die nächtliche Temperatur geht auf 1 bis -1 Grad zurück, im Bergland bis auf -2 Grad.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.