Das Wetter in der Pfalz am Donnerstag, 30.11.2017

Wetterlage
Ein von der Barentssee bis zum Mittelmeer reichenden Tiefdruckzone sorgt weiterhin für wechselhaftes und mäßig-kalte Wetter in der Pfalz.

Wetteraussicht
Heute ist es wechselnd bis stark bewölkt, dabei treten immer wieder schauerartige Niederschläge auf, die bis in tiefe Lagen in Schnee übergehen. Tagsüber muss heute oberhalb von 100 bis 200 m mit Glätte durch Schneefall gerechnet werden. Oberhalb rund 300 m kommen gebietsweise 1 bis 5 cm Neuschnee zusammen. Vereinzelt kann auch ein kurzes Graupelgewitter nicht ausgeschlossen werden. Die Temperatur erreicht Werte um die 3 bis 5 Grad, im Bergland bis 2 Grad. Dabei weht ein schwacher Wind aus südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Freitag ist es wechselnd bewölkt. Vereinzelt können schauerartige Niederschläge auftreten, die dann bis in den tieferen Lagen als Schnee niedergehen. Die nächtlichen Temperaturen gehen auf 0 bis -2 Grad zurück, im Bergland des Pfälzerwaldes bis auf -3 Grad. Es besteht Glättegefahr bis in den Tallagen.

Weitere Aussichten
Am Freitag fallen bei wechselnder bis starker Bewölkung schauerartige Niederschläge, die bis in tiefe Lagen in Schnee übergehen. Zum Abend lassen die schauertätigen Niederschläge langsam nach. Die Temperatur erreicht Werte um die 3 Grad, im Bergland des Pfälzerwaldes um die -1 Grad. Der Wind weht schwach aus nördlicher Richtung.
In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bewölkt, gebietsweise kann es auch aufklaren. Nur vereinzelt fallen noch einige Schneeschauer, meist ist es aber niederschlagsfrei. Bei größeren Auflockerungen kann sich örtlich Nebel bilden. Streckenweise ist mit Glätte durch Überfrieren zu rechnen. Die nächtlichen Temperaturen gehen auf -2 und -5 Grad zurück.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.