Das Wetter in der Pfalz am Montag, 18.01.2021

Wetterlage
Rückseitig eines nach Osten abgezogenen Tiefausläufers setzt sich feuchte und allmählich mildere Atlantikluft durch. Am Dienstag erreicht von Westen ein neues Frontensystem die Pfalz und sorgt für zunehmende milde Temperaturen.

Wetteraussicht
Heute Früh und tagsüber meist bedeckt mit nur kurzen Auflockerungen. Örtlich leichter Sprühregen, im Bergland Schneegriesel. Höchsttemperatur zwischen 2 und 5 Grad, in den Höhenlagen im Bergland um 1 Grad. Mäßiger, in den Hochlagen vereinzelt stark böiger Wind aus südwestlicher Richtung.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt bis bedeckt. Vereinzelt noch etwas Regen oder Schnee. Ausgangs der Nacht im Nordwesten aufkommender Regen, im Bergland Schnee oder gefrierender Regen mit entsprechender Glättegefahr. Tiefstwerte zwischen 3 und -1 Grad. Zunehmender Wind aus südlicher bis südwestlicher Richtung, im Bergland mit starke Böen.

Weitere Aussichten
Am Dienstag stark bewölkt bis bedeckt und regnerisch. In den Höhenlagen im Bergland anfangs Schnee oder gefrierender Regen, dort besteht Glättegefahr. Nachmittags ostwärts abziehender Regen, im Westen einzelne Auflockerungen. Höchsttemperatur 3 bis 6 Grad, am Mittelrhein bis 7 Grad, im höheren Bergland um 2 Grad. Überwiegend mäßiger bis frischer Wind aus südwestlicher Richtung mit starke Böen, im höheren Bergland sind auch Sturmböen möglich.
In der Nacht zum Mittwoch zunächst gering bewölkt, in der zweiten Nachthälfte Bewölkungsverdichtung aber überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 5 bis 2, in den Hochlagen der Mittelgebirge bis 0 Grad. Gebietsweise noch starke Böen, im Bergland auch stürmisch.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.